Neuer Richtwertmietzins seit 1.4.2019

Wird einem Dienstnehmer kostenlos oder verbilligt eine Wohnung zur Verfügung gestellt (Dienstwohnung), so sind für diesen Sachbezug Lohn- und Sozialversicherungsabgaben zu entrichten.

Der Sachbezug für Dienstwohnungen orientiert sich an jenem Richtwert je Quadratmeter und Monat, der jeweils am 31. Oktober des Vorjahres gilt.

Dieser Richtwert wurde nun per 1.4.2019 neu festgelegt und ist somit für Sachbezüge für Dienstwohnungen ab 1.1.2020 maßgeblich:

BundeslandRichtwert neu (ab 1.4.2019)/m² NutzflächeRichtwert alt (seit 1.4.2017)/m² Nutzfläche
Burgenland€ 5,30€ 5,09
Kärnten€ 6,80€ 6,53
Niederösterreich€ 5,96€ 5,72
Oberösterreich€ 6,29€ 6,05
Salzburg€ 8,03€ 7,71
Steiermark€ 8,02€ 7,70
Tirol€ 7,09€ 6,81
Vorarlberg€ 8,92€ 8,57
Wien€ 5,81€ 5,58

Stand: 29. April 2019

Bild: Johanna Mühlbauer - stock.adobe.com

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.